Nikolai Vogel / nachwort.de

home » was bisher geschah » April 2004

April 2004


Freitag, 30. April 2004

Was wollen wir hören?

Gestern Nacht Temporäres Klangmuseum von Barbara Holzherr und Kalle Laar. Ein Abend über das Wetter. Im Garten und den Gewölbehallen des Bayerischen Nationalmuseums mit viel Platz. Fast nur Musik von seltenen Platten, die ich vorher weder gehört noch gesehen habe. Gleichzeitig Tonträgerarchäologie & Avantgarde. Aber warum wollen die meisten nur immer das hören, was sie schon kennen, was sie schon oft gehört haben, wovon sie zumindest schon eine genaue Vorstellung haben? Die Identifikation mit dem Radioprogramm und mit der Großraumdisko. Wir sind viele, also ist es gut... [weiter]

NV am 30.04.2004 um 17:16 »


Dienstag, 27. April 2004

Auster mit Fehlern

Einen Band der Süddeutsche Zeitung Bibliothek. Heute gekauft, heute gelesen. Paul Auster: "Stadt aus Glas". Gute Lektüre! Assoziationen zum "Schachtelmann" von Kobo Abe. Auch ein wenig zur "Schmerznovelle" von Helmut Krausser. Brauche noch einen New York Stadtplan für den Weg von Quinn in Kapitel 11. Was schreibt er? [weiter]

NV am 27.04.2004 um 23:15 »


1500 Jahre

Thomas Glatz schreibt mir unter dem Titel blackinkbuch unter unesco sonderschutz:
"möchte euch freudig mitteilen, daß ich als bürger der transnationalen republik aufgefordert wurde ein kulturgut beizusteuern, das im zentralen bergungsort der brd mit 50 anderen kulturgütern eingelagert wurde. in oberried bei freiburg i.b. sind V2-A-edelstahlbehälter mit der kennzeichnung 45/ZBO-sdm052004 verbracht und für 1500 jahre unter unesco sonderschutz gestellt. im behälter befindet sich auch ein exemplar des blackinkbuches der dicke koch... neben beiträgen von olaf metzel, immendorf, durs grünbein, schlingensief, stefan huber u.v.a. auch von schleuser.net ist was dabei." [weiter]

NV am 27.04.2004 um 22:13 »


Montag, 26. April 2004

Musik für die Wortspiele

Donnerstag bis Samstag in der Muffathalle. Wortspiele 4. Internationales Festival junger Literatur, veranstaltet von Johan de Blank und Thomas Kraft. Ich hatte die Wortspiele schon letztes Jahr verfolgt, diesmal war ich als DJ dabei, legte vor und nach den Lesungen auf. Zu hören gab es viel. Drei Abende dichtes Programm für jeweils bis zu vier Stunden, also eine Anforderung an die Konzentration. Es waren interessante Abende, auch wenn mir natürlich nicht alles gefiel, viele Texte zu brav waren. [weiter]

NV am 26.04.2004 um 22:31 »


Mittwoch, 21. April 2004

Von Kaffeestunden, Weingläsern und Schallplatten-Sprachkursen

Gestern Abend aus dem blaugewölbten Himmel in die U-Bahn Akademie Galerie. "Die geheimen Kaffeehäuser Münchens" von Paul Huf. Zwölf Fotos. Zwölf Passwörter. Zwölf Erwartungshaltungen. Zwölf Wohnungen die dem Ausstellungsbesucher offen stehen. Wo und wann steht in der kleinen Speisekarte, die es in der Ausstellung gibt. Zwei davon werde ich besuchen. semi blind dates. Nachmittage, Abende. Kommunikation über Kunst im wörtlichsten Sinn. [weiter]

NV am 21.04.2004 um 20:27 »


Montag, 19. April 2004

Schreibend

"An wen kann man denn schreiben außer an Abwesende?"
(Michel Leiris, Mannesalter.)

Vielleicht eine Art Selbstgespräch. Abwesend. Träumend. Für später. Von vorher. So jetzt.

NV am 19.04.2004 um 23:27 »


Samstag, 17. April 2004

Halber Tag Frühling

Der Himmel bis in den frühen Nachmittag offen und hellblau. Die Isar entlang zum Flaucherbiergarten. Die Bauarbeiten gehen nun schon bis an die Eisenbahnbrücke. Der Fluss wird befreit und leichter zugänglich, andererseits verschwindet aber auch die so charakteristische einmalige ebene Wiesenfläche der bisherigen Isar-Au. Im Moment wird alles Kies und Erde. Das fließende Wasser stößt sich an hochragenden Steinen und legt einen weißen Kräuselbart um sie. Steckengebliebenes Winterholz streckt das trockene dünne Geäst in die Luft. Gegen zwei fing es an zu tröpfeln. Zurück auf den breiten erdhügelgesäumten Wegfurchen für die Baustellenfahrzeuge. Bald ein Badestrand.

NV am 17.04.2004 um 22:11 »


Dienstag, 13. April 2004

Vor dem Gesetz

Über Ostern gutes Lesewetter, einige Bücher. Travens "Totenschiff", eine Art "Candide". Nach dem Text schaut man seinen Pass anders an...

Für ein Feature eines lokalen Radiosenders wurde ich nach einem Textbeitrag zum Thema Achillesferse gebeten. Schrieb über die Feiertage die kurze Erzählung "Nach Troja".

NV am 13.04.2004 um 22:45 »


Sonntag, 11. April 2004

Fast wia im richtigen Fernsehen...

Gestern im Kino in Polts "Germanikus". Dass der Film nicht sonderlich gut ist, hatte ich schon mitbekommen, dass er aber so schlecht ist, hätte ich nicht gedacht. Die Kinofilme von Gerhard Polt kamen ja nie an seine Serie "Fast wia im richtigen Leben" heran, der neue ist aber nur noch abgestandener Mainstream-Klamauk, als habe mit den Gaststars Anke Engelke und Tom Gerhardt auch deren Modell von Fernsehunterhaltung Einzug gehalten. Wirklich schade.

NV am 11.04.2004 um 17:23 »


Freitag, 9. April 2004

Drehmoment

Augusta und Kalle Laar, Kunst oder Unfall bei Season II. Der kleine tragbare Plattenspieler, den Kalle dabei hatte, tat es mir so an, dass ich ihn gestern tatsächlich gekauft habe. Vestax Handy Trax. Für mich zu Ostern (werde ihn aber nicht verstecken). Neue Platte von Lali Puna. "Faking the books". Gefällt mir, klingt beinahe wie MS John Soda. Heute abend Tief in der Tinte special, Lesetermin zum Tanzverbot, im Hirsch bei Lindenberg, Buchloe.

NV am 09.04.2004 um 17:06 »


Mittwoch, 7. April 2004

Vier Herren, vier Laptops, vier Automaten

Gestern bei Kraftwerk in der Muffathalle. Die Identität und Unverwechselbarkeit dieser Band macht zu einem guten Teil auch die Grafik aus, die sie mit ihren Songs verbinden. Das Konzert war damit eine außergewöhnliche Leinwandschau. Höhepunkte waren "Radioaktivität" in der zweiten Textfassung, in der Kraftwerk niemand mehr vorwerfen wird, Atomenergie zu promoten, und natürlich "Die Roboter", die die vier vertraten und ein Oberkörpermaschinenballet aufführten. Der Automat fasziniert, zu Hoffmanns Zeiten wie heute. Natürlich wüßte man gerne, was die Herren mit den Lapttops machen, während sie starr auf der Bühne stehen. Vielleicht lesen sie Mails?

NV am 07.04.2004 um 15:25 »


Doppelgänger zu Double

Die Nachricht erhalten, dass die "Türme Babylons"-Anthologie (vgl. den Eintrag vom 30.03.2004) nun doch nicht so ausgeliefert wird, da sie noch zu viele Fehler enthält. Also kommt mein Text vielleicht doch noch zu seinem vollen Titel.

Täglich mehr Mails ...

NV am 07.04.2004 um 15:24 »


Dienstag, 6. April 2004

Den April eröffnen ...

... erst heute, denn von Mittwoch bis Sonntag fuhr ich mit Kilian nach Italien, zur Arbeit an einem neuen Text und zur Vinitaly. Ein Tag genügte uns für die Messe, Wein probieren kann stressig sein, also diesmal lieber weniger probiert, dafür in Ruhe. [weiter]

NV am 06.04.2004 um 19:12 »


| Seitenanfang |

home
was bisher geschah

S M D M D F S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930