Nikolai Vogel / nachwort.de

home » was bisher geschah » November 2004

November 2004


Sonntag, 28. November 2004

Bücher in Bewegung

Letzten Donnerstag ein lockerer Abend bei Bewegungsfreiheit. Nach der mir zu quietschig vorgetragenen Jugendliteratur Alexa Hennig von Langes liegen mir Jan Wagners Gedichte mehr, ich weiß aber nicht, wie viel sie geben, liest man sie öfter. Kamera Kino (redux) geben ein schön schräges Konzert. Der Gitarrist stößt beim Betreten der Bühne eine Flasche Bier um, kniet sich hin und beginnt es vom Boden zu lecken, "trinkt" auch einmal zwischen den Liedern. Ferienwohnung! Hinter ihnen, durchs Glas, macht sich Nebel am Hintern der Theatinerkirche breit, kriecht hoch. Der vordere Turm versinkt, wird zu einem Stummel, einer heruntergebrannten Kerze gleich. [weiter]

NV am 28.11.2004 um 20:47 »


Freitag, 12. November 2004

Zwischenstand, Freitag abends

Gratulation: Buch in der Au feierte heute Fünfjähriges. Christian Ude las. Volle Räume und Sekt. Die Regale füllten sich über die Jahre. Buchhandlungen brauchen Zeit wie Lektüre. Die Bilder zur letzten Season II mit Johannes Auer im Netz. Platten drehen sich - erst Nicola Comte: Kind of sunshine, jetzt Robert Hood: Sophisticcato, Duet 01, dann Der Zyklus: biometry. Seit etlichen Tagen konkret am neuen Buch. Die Assoziationssammlung dafür lief seit ich an "Geld Scheiße" und "Wetterroman" schrieb. Meinen Kalender für 2005 gekauft. Und bräuchte einen Sponsor, um gute Burgunder des Jahrgangs 2002 zu kaufen... Auf der Zunge. Welt.

NV am 12.11.2004 um 23:18 »


Dienstag, 9. November 2004

Hören und lesen in Berlin

Kalt ist es in Berlin. Mit dem Zug aus München, drei Nächte eine Wohnung in der Schönleinstraße gemietet, mit Silke, Norbert und Carola. Enthusiasiert kommt uns nachts beim U-Bahn-Aufgang einer entgegen, schreit immer wieder "Der Kaffee ist fertig". "Schön", bestätigen wir und hüllen uns in unsere Schals. Morgens in den Zeitungen die großen billigen Wohnungen, die in der Stadt zu haben sind, immer noch. [weiter]

NV am 09.11.2004 um 20:09 »


Donnerstag, 4. November 2004

Bürgersteiggeschichte

Heute Morgen auf dem Weg zur U-Bahn kommt mir ein Mann entgegen, der einen Einkaufswagen schiebt. Darin stehen ein Paar Turnschuhe ohne Schnürsenkel. Ich drehe mich nach ihm um. Er läuft strumpfsockig.

Nicht von der Wahl schreiben... auch eine Freiheit.

NV am 04.11.2004 um 12:18 »


| Seitenanfang |

home
was bisher geschah

S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930